Seite wählen

Hamburg:  040  54 80 13  81

Dortmund:  0231 226 135 30

Kiel:  0431 888 112 12

Lüneburg:  04131 707 71 07

Bremen:  0421 221 598 94

Hannover:  0511 999 788 82

Lübeck:  0451 879 291 75

Osnabrück:  0541 915 325 20

Schnellen persönlichen Termin an unseren
Standorten vereinbaren
Schnellen persönlichen Termin an unseren Standorten vereinbaren

Hamburg:  040  54 80 13  81

Kiel:  0431 888 112 12

Bremen:  0421 221 598 94

Lübeck:  0451 879 291 75

Dortmund:  0231 226 135 30

Lüneburg:  04131 707 71 07

Hannover:  0511 999 788 82

Osnabrück:  0541 915 325 20

Schnellen persönlichen Termin an unseren Standorten vereinbaren
rechtsanwalt-anzeige

Vita

Oliver Moro

Rechtsanwalt Moro

  • Zugelassener Rechtsanwalt bei allen deutschen Strafgerichten einschließlich des Bundesgerichtshofes für Strafsachen
  • Ausschließliche Tätigkeit als Strafverteidiger
  • Besondere Schwerpunkte: Hauptverhandlungen Sexualstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht
  • Derzeit Promotion zu einem Thema aus dem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Zweites Juristisches Staatsexamen (große juristische Staatsprüfung, Befähigung zum Richteramt)
  • Rechtsreferendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Hamm in Nordrhein-Westfalen (Münster) und Niedersachsen
  • Erstes Juristisches Staatsexamen mit Prädikat
  • Universitäre strafrechtliche Schwerpunktsausbildung „Kriminalwissenschaften“ (Medizinstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Strafvollstreckungsrecht, Jugendstrafrecht, Kriminologie, Medien- und Computerstrafrecht) mit Prädikat
  • Studium der Rechtswissenschaften und Begleitstudium Europäisches Recht (Europajurist Univ. Würzburg) an der Julius-Maximilians-Universität zu Würzburg

Vita

Oliver Moro

rechtsanwalt-anzeige

Rechtsanwalt Moro

  • Ausschließliche Spezialisierung auf das Strafrecht
  • Zugelassener Rechtsanwalt an allen deutschen Amtsgerichten, Landgerichten, Oberlandesgerichten und dem Bundesgerichtshof für Strafsachen
  • Derzeit Promotion zu einem Thema aus dem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Zweites Juristisches Staatsexamen (große juristische Staatsprüfung, Befähigung zum Richteramt)
  • Rechtsreferendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Hamm in Nordrhein-Westfalen (Münster) und Niedersachsen
  • Erstes Juristisches Staatsexamen mit Prädikat
  • Universitäre strafrechtliche Schwerpunktsausbildung „Kriminalwissenschaften“ (Medizinstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht, Strafvollstreckungsrecht, Jugendstrafrecht, Kriminologie, Medien- und Computerstrafrecht) mit Prädikat
  • Studium der Rechtswissenschaften und Begleitstudium Europäisches Recht (Europajurist Univ. Würzburg) an der Julius-Maximilians-Universität zu Würzburg