Seite wählen

Hamburg:  040  54 80 13  81

Dortmund:  0231 226 135 30

Kiel:  0431 888 112 12

Lüneburg:  04131 707 71 07

Bremen:  0421 221 598 94

Hannover:  0511 999 788 82

Lübeck:  0451 879 291 75

Osnabrück:  0541 915 325 20

Schnellen persönlichen Termin an unseren
Standorten vereinbaren
Schnellen persönlichen Termin an unseren Standorten vereinbaren

Hamburg:  040  54 80 13  81

Kiel:  0431 888 112 12

Bremen:  0421 221 598 94

Lübeck:  0451 879 291 75

Dortmund:  0231 226 135 30

Lüneburg:  04131 707 71 07

Hannover:  0511 999 788 82

Osnabrück:  0541 915 325 20

Schnellen persönlichen Termin an unseren Standorten vereinbaren

Tätigkeitsfelder Strafrecht

Betäubungsmittelstrafrecht

Expertise in Betäubungsmittelstrafsachen

Die anwaltliche Vertretung gegenüber Gericht und Staatsanwaltschaft in einem Strafverfahren sollten Sie einem Spezialisten überlassen. Zwar ist es juristischen Laien oftmals schwer, einen auf dem Gebiet des Strafrechts kompetenten Fachmann auszumachen, dennoch gibt es einige objektive Indizien, anhand derer Sie die zu erwartende Qualität der anwaltlichen Beratung abschätzen können. Zum einen können gute Examensnoten und ein Fachanwaltstitel für den jeweiligen Rechtsanwalt sprechen. Zum anderen sind Bewertungen auf einschlägigen Internetplattformen meist Indikator dafür, wie erfahren der Strafverteidiger ist.

Unserer Strafverteidiger sind bundesweit ausschließlich im Strafrecht tätig. Das drogenstrafrechtliche Dezernat leitet Strafverteidiger Christian Albrecht. Er und sein Team stehen Ihnen bundesweit in kleinen und großen drogenstrafrechtlichen Verfahren zur Seite. Jahrelange Erfahrung, Expertise und erfolgreiche Verteidigung auch in sogenannten „Plantagenverfahren“ zeichnen die Arbeit des drogensüchtigen Verteidigerteams aus.

Zahlreiche Verfahren wegen Drogenhandel und Drogenbesitz konnten allein durch schriftliche Anträge an die Staatsanwaltschaft erfolgreich zur Einstellung gebracht werden.

Vereinbaren Sie jederzeit einen persönlichen Termin an unseren Standorten oder aber eine vertrauliche Videoberatung.

Weitere Themen im Betäubungsmittelstrafrecht