Hamburg: 040   548 01 381
Lüneburg:  04131 707 71 07
Kiel:  0431 888 112 12
Lübeck:  0451 879 291 75

Terminvereinbarung meist
noch am selben Tag

Hamburg:  040 548 01 381
Lüneburg:  04131 707 71 07
Kiel:  0431 888 112 12
Lübeck:  0451 879 291 75

Terminvereinbarung meist noch am selben Tag

Tätigkeitsfelder Strafrecht

Allgemeines Strafrecht

Umweltstraftaten

Welche Delikte fallen unter die Umweltstraftaten?

Zu den Umweltstraftaten gehören insbesondere folgende Straftatbestände:

  • Gewässer- und Bodenverunreinigung gemäß § 324 StGB und § 324 a StGB
  • Luftverunreinigung gemäß § 325 StGB
  • Unerlaubter Umgang mit Abfällen gemäß § 326 StGB
  • Unerlaubtes Betreiben von Anlagen gemäß § 327 StGB
  • Gefährdung schutzbedürftiger Gebiete gemäß § 329 StGB
  • Schwere Gefährdung durch Freisetzen von Giften gemäß § 330 a StGB

Obige Straftaten werden mit empfindlichen Strafen sanktioniert: Die Gefährdung schutzbedürftiger Gebiete gemäß § 329 StGB wird mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe oder Geldstrafe, die Schwere Gefährdung durch Freisetzen von Giften gemäß § 330 a StGB sogar mit mindestens einem und bis zu zehn Jahren Freiheitsstrafe sanktioniert. Alle übrigen oben genannten Delikte werden mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe bestraft.

Vor dem Hintergrund der drohenden Strafen sollten Sie sich einem Ermittlungsverfahren oder Hauptverfahren keinesfalls ohne anwaltlichen Beistand stellen.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht Dr. Hennig und sein Team haben Erfahrung mit komplexen Strafverfahren im Umweltstrafrecht. Kontaktieren Sie ihn und sein Team noch im Ermittlungsverfahren, spätestens beim Erhalt einer Beschuldigtenvorladung. Machen Sie keine Aussage bei der Polizei. Nur so ist sichergestellt, dass alle Chancen auf einen Freispruch oder eine Einstellung des Verfahrens erhalten bleiben.

Die Kanzlei Dr. Hennig & Thum kann neben der Betreuung des strafrechtlichen Mandats auch mit der Abwehr von Schadensersatzansprüchen betraut werden. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen dem strafrechtlichen Dezernat unter der Leitung von Strafverteidiger und Fachanwalt für Strafrecht Dr. Hennig und dem zivilrechtlichen Dezernat unter der Leitung von Rechtsanwalt Thum ist eine spezialisierte und dennoch umfassende Betreuung sichergestellt.

Sofern auch ein verwaltungsrechtliches Verfahren in der Sache eingeleitet wurde, kann ebenfalls kurzfristig eine kooperierende Kanzlei hinzugezogen werden. Mit den verwaltungsrechtlichen Kooperationskanzleien besteht seitens Strafverteidiger Dr. Hennig und Rechtsanwalt Thum seit jeher enger Kontakt, sodass auch hier ein ganzheitliches Vorgehen in allen Verfahren sichergestellt ist.

Themenübersicht Allgemeines Strafrecht