Defensio Logo

05. Mai 2022 | Defensio-Fälle

Wer sagt die Wahrheit?

Strafverteidiger: Fachanwalt für Strafrecht Dr. Jonas Hennig 

Vorwurf: gefährliche Körperverletzung 

Ergebnis: Einstellung

Wo? Staatsanwaltschaft Itzehoe 

 

Dem Mandanten wurde gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, indem er zwei Personen mit einem Messer angegriffen haben soll und einer der Beteiligten dabei verletzt worden sein soll. Der Mandant erklärt, dass er durch die Männer ins Gesicht geschlagen wurde. Dies wird durch den Umstand bekräftigt, dass eine beschädigte Brille in seiner Innentasche gefunden wurde, aber kein Messer oder sonstiger gefährlicher Gegenstand. Fachanwalt für Strafrecht Dr. Hennig konnte nach einer umfassenden Aussagenanalyse herausarbeiten, dass die Aussagen der Anzeigenerstatter unglaubhaft erscheinen. Es kann nicht von der Täterschaft des Mandanten ausgegangen werden. Daher wurde das Verfahren gegen unseren Mandanten antragsgemäß eingestellt.