Defensio Logo

24. August 2022 | Defensio-Fälle

Sexting und Bilder aus WhatsApp-Gruppenchats

Strafverteidiger: Christian Albrecht 

Vorwurf: Sexuelle Belästigung und Beleidigung 

Ergebnis: Einstellung mangels Tatverdacht 

Wo? Staatsanwaltschaft Bremen 

 

Dem Mandanten wurde vorgeworfen, eine andere Frau sexuell belästigt und beleidigt zu haben. Er habe die Frau gegen ihren Willen am Oberschenkel und am Kopf berührt und sie bei einem Toilettengang abgefangen und sie auch dort sexuell belästigt. Danach habe er die Frau aufgrund ihrer korpulenten Figur in Anwesenheit zweier Zeugen beleidigt. 

Mit einer gut begründeten Schutzschrift konnte Strafverteidiger und Fachanwalt für Strafrecht Christian Albrecht herausarbeiten, dass die Aussage der Frau nicht mit den Aussagen der Zeugen übereinstimmt. Eine unsittliche Berührung am Körper der Frau wurde trotz Anwesenheit nicht wahrgenommen. Auch die angebliche Belästigung auf der Toilette und der von dort ausgehende Hilferuf konnte nicht bestätigt werden. Bezüglich der Beleidigung konnte die Freundin der Frau nur berichten, dass der Mandant und die Frau sich den Abend über mit Sprüchen geärgert haben und der Mandant persönlich wurde. Dass aber derart beleidigende Sprüche ausgesprochen wurden, wie sie die angeblich Geschädigte berichtete, konnte die Freundin der Frau ebenfalls nicht bestätigen.