Defensio Logo

10. Mai 2022 | Defensio-Fälle

Schlafende Freundin vergewaltigt?

Strafverteidiger: Fachanwalt für Strafrecht Christian Albrecht 

Vorwurf: Vergewaltigung  

Ergebnis: Einstellung mangels Tatverdacht 

Wo? Staatsanwaltschaft Hannover 

 

Gegen unseren Mandanten wurde wegen des Verdachts der Vergewaltigung ermittelt. Laut der Aussage seiner damaligen festen Freundin soll er nachts – während sie geschlafen habe – vaginal in sie eingedrungen sein. Mit einer gut begründeten Schutzschrift konnte Fachanwalt für Strafrecht Christian Albrecht herausarbeiten, dass es sich bei der Aussage der mutmaßlichen Geschädigten um die haltlose Behauptung eines nicht einverständlichen Geschlechtsverkehrs handelte, die für die Annahme eines hinreichenden Tatverdachts nicht ausreicht. Selbst wenn man es für wahr unterstellen sollte, erfüllte das vorgeworfene Verhalten unseres Mandanten in rechtlicher Hinsicht keinesfalls den Tatbestand einer Vergewaltigung. Die Staatsanwaltschaft folgte dem Antrag und stellte das Verfahren  mangels hinreichenden Tatverdachts ein.