Defensio Logo

12. Mai 2022 | Defensio-Fälle

Einfach nur Kontaktsport

Strafverteidigerin: Miriam Paschke 

Vorwurf: Sexuelle Belästigung 

Ergebnis: Einstellung mangels hinreichendem Tatverdacht 

 

Dem Mandanten wurde vorgeworfen, seine erwachsene Stieftochter sexuell belästigt zu haben. Diese hatte der Polizei zunächst mitgeteilt, er fasse ihr “immer wieder” an den Po. Bei einer späteren Vernehmung stellte sich dann heraus, dass es sich um einen einmaligen Vorfall gehandelt hatte – in einer Situation, in der unser Mandant seiner Stieftochter Kampfsport beibrachte. In einer Schutzschrift konnte Rechtsanwältin Paschke darlegen, dass unser Mandant keinerlei sexuelle Ziele verfolgt hatte mit der Berührung. Eine Motivanalyse legte zudem den Verdacht nahe, dass die Stieftochter einen Konflikt mit unserem Mandanten hatte und nur nach einem Vorwand gesucht hatte, ihn anzuzeigen. Davon ließ sich die Staatsanwaltschaft überzeugen. Sie stellte das Verfahren antragsgemäß ein.