Defensio Logo

01. September 2022 | Defensio-Fälle

Drogenpäckchen

Strafverteidiger: Dr. Jonas Hennig 

Vorwurf: Versuchter unerlaubter Besitz einer nicht geringen Menge von Betäubungsmitteln 

Ergebnis: Einstellung 

Wo? Lüneburg 

 

Dem Mandanten wurde vorgeworfen, 10 g Kokain als Briefsendung bestellt zu haben. Strafverteidiger Dr. Hennig konnte in einer Schutzschrift darlegen, dass unser Mandant das Päckchen nicht bestellt hat und im Übrigen keine für eine Anklage ausreichenden Menge von an BtM in dem Päckchen enthalten waren. Das Verfahren wurde daraufhin entsprechend eingestellt.