Defensio Logo

02. Juni 2022 | Defensio-Fälle

Betrunken gefahren oder strafloser Nachtrunk?

Strafverteidiger: Fachanwalt für Strafrecht Dr. Hennig  

Vorwurf: Verkehrsdelikt  

Ergebnis: Freispruch 

Wo: Amtsgericht Vechta 

 

Eine völlig uneinsichtige Richterin auf Verurteilungskurs musste von uns – leider nur über laute Worte – zum Freispruch gebracht werden.

Dabei war bereits nach Aktenlage klar, dass der Mandant zum Zeitpunkt der Blutentnahme stark alkoholisiert war; jedoch lagen zwischen diesem Zeitpunkt und dem Fahrtende vier Stunden in denen der Mandant noch Alkohol trinken konnte. Ein Nachweis, dass er betrunken Auto gefahren ist, war unmöglich, was die Richterin am Ende einsehen musste, obwohl sie zu gerne verurteilt hätte. Manche Richter:innen sind eben leider nicht objektiv und kommen nur bei hartnäckiger Verteidigung zum richtigen Urteil.