Defensio Logo

05. Oktober 2021 | Defensio-Fälle

Bestellt ohne zu bezahlen

Datum: 20.09.2021  / Strafverteidiger Jonas Göttert 

Vorwurf: Betrug sowie Fälschung beweiserheblicher Daten 

Ergebnis: Einstellung gegen Auflage § 153a 

Wo? AG Hamburg 

 

Waren im Wert von knapp 1.000 EUR soll die Mandantin auf den Namen einer Bekannten in diversen Versandhäusern bestellt haben. Die Waren wurden an die Beschuldigte geliefert. Die Rechnungen gingen an die Bekannte, welche Anzeige erstattete. Gegen erhebliche Proteste der Staatsanwaltschaft konnte das Verfahren dennoch zur Einstellung gebracht werden. Einzig die Rückzahlung des Schadens wurde zur Auflage gemacht. Eine Eintragung im Führungszeugnis oder im Bundeszentralregister blieben der sichtlich erleichterten Mandantin erspart und eine Verurteilung blieb aus.