Defensio Logo

23. Juni 2022 | Defensio-Fälle

Angestellt oder nicht?

Strafverteidiger: Jonas Göttert 

Vorwurf: Vorenthalten von Arbeitsengelt 

Ergebnis: Einstellung mangels Tatverdacht 

Wo? Verden (Aller) 

 

Dem Mandanten wurde vorgeworfen, in seinem Betrieb eine vermeintliche Nachunternehmerin als sog. Scheinselbständige beschäftigt und in Folge dessen keine Sozialversicherungsbeiträge für dieses Beschäftigungsverhältnis abgeführt zu haben. Dieser Verdacht beruhte im Wesentlichen auf den Angaben der betreffenden Person. Die Ermittlungsbehörden gingen aufgrund dieser davon aus, sie sei in einem abhängigen Beschäftigungsverhältnis tätig. Strafverteidiger Göttert konnte darlegen, dass keine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, sondern vielmehr eine selbständige Tätigkeit vorlag. Jedenfalls hat der Mandant seine Arbeitgeberstellung falsch eingeschätzt und handelte damit unvorsätzlich. Das Ermittlungsverfahren wurde eingestellt.